Kita-Politik

Die Wahl in Berlin ist wenige Monate her, die Wahl-Versprechen der Entscheidungsträger sind noch im Ohr. Wieviel kann davon 2022 umgesetzt werden?

Offener Brief an die Berliner Bildungssenatorin und die Schulstadträte

Offener Brief an die Berliner Bildungssenatorin und die Schulstadträte

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Kindern ohne Kita-Platz, bei denen ein Sprachförderbedarf festgestellt wird geholfen wird – indem sie zum Beispiel vor der Einschulung eine Kita besuchen. Im Trägerbündnis Kita-Stimme.berlin wollen wir einen Beitrag zur Versorgung der betroffenen Kinder mit Kita-Plätzen leisten und regen deshalb die Gründung eines Runden Tisches an.

Mehr lesen

Täglich grüßt das Murmeltier

Politik erleichtert, Kitas angespannt – wenn warme Worte auf die harte Realität treffen.
Kommentar von Hartmut Horst

Mehr lesen

Die Jahresvorschau auf Kita-Stimme.berlin.

Ein turbulentes Jahr geht für die Berliner Trägerlandschaft zu Ende. Und dem Vernehmen nach wird 2022 nicht weniger aufregend.

Mehr lesen

Senatsverwaltung antwortet auf 30.000 Postkarten

Im Herbst initiierte das Trägerbündnis Kita-Stimme.berlin eine Postkarten-Aktion, in der sowohl Eltern als auch Mitarbeiter*innen durch 30.000 Postkarten…

Mehr lesen

Neue Senatorin für Bildung, Jugend und Familie

Frau Astrid-Sabine Busse ist neue Senatorin für Bildung, Jugend und Familie.

Mehr lesen