Kita-Politik

Kita-Platzmangel, die Inflation drückt auf Sach- und Personalkosten, schleppender Ausbau von Kita-Plätzen, Abschaffung der Sprachförderung – neue und alte Themen in diesem Jahr. Kita-Stimme.berlin zeigt, wo es bei der Umsetzung hakt und was aktuell auf der Agenda stehen sollte.

Was macht eigentlich… der Nachfolger des Sprachlerntagebuchs?

2020 gab es von der Köller-Kommission keine guten Noten für das in allen Berliner Kitas genutzte Sprachlerntagebuch und die Statuserhebung der Sprachentwicklung QuaSta. Im Projekt BeoKiz wurde in den letzten Jahren deshalb ein besseres Beobachtungs- und Dokumentationstool für die Einrichtungen in unserer Stadt entwickelt. Jetzt gibt es einen Ergebnisbericht.

Mehr lesen

Unser Positionen-Check zur Wahlwiederholung in Berlin

Schon im Februar sind alle Berlinerinnen und Berliner aufgerufen, ein neues Abgeordnetenhaus zu wählen. Wie stehen die demokratischen Parteien aktuell zu drängenden Fragen der frühen Bildung? Unser Positionen-Check bringt Licht ins Dunkel.

Mehr lesen
Die Kitarechtler Rechtsanwältin Nele Trenner

„Bei manchen Familien brennt wirklich der Hut„

Interview von Judith Pfannenmüller, freie Journalistin Kita-Stimme.berlin mit der Berliner Kita-Rechtsanwältin Nele Trenner von den „Kitarechtlern“

Mehr lesen

Warum wir einen Digitalpakt für Kitas brauchen

Brauchen wir einen Digitalpakt für Kitas und wenn ja, wie soll er aussehen? Diese Frage zog sich als roter Faden durch das Plenum Frühpädagogik mit dem Themenschwerpunkt Digitalisierung. Dazu hatten der Träger Fröbel Bildung und Erziehung gGmbH, die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und der Trägerverbund „Kita-Stimme.berlin“ am 22. November etwa 120 Teilnehmer ins Ludwig-Erhard-Haus eingeladen.

Mehr lesen

Mehr Wumms für gemeinsame Themen

Elternvertreter und Kita-Stimme.Berlin loten Zusammenarbeit aus.

Mehr lesen

Nicht-Kita-Kinder sollen mit dem Bus zur Sprachförderung fahren

Bei vielen Berliner Kindern ohne Kita-Platz wird ein Sprachförderbedarf festgestellt. Weil sie die gesetzlich vorgeschriebene Hilfe oftmals nicht bekommen, haben wir vor einem halben Jahr in einen offenen Brief einen runden Tisch angeregt. Jetzt hat sich die Bildungssenatorin in der Presse zu dem Thema geäußert.

Mehr lesen

Wir freien Träger dürfen uns etwas trauen

Können wir uns vorstellen, Unternehmer zu treffen, die nicht an Profit, aber betriebswirtschaftlich denken, für die Gesellschaft verantwortlich handeln und eine neue Generation von Wirtschaftslenkern sind?

Mehr lesen
„Für viele Berliner Kinder führt der Weg in die Zukunft schon früh auf ein Abstellgleis.“

„Für viele Berliner Kinder führt der Weg in die Zukunft schon früh auf ein Abstellgleis.“

Mehr als ein Drittel der Berliner Drittklässler liegt beim Lesen unterhalb der Mindeststandards. Dennoch endet ein sinnvolles Programm wie die Sprach-Kitas. Und dennoch läuft der Kita-Ausbau in der Hauptstadt weiterhin auf Sparflamme.

Mehr lesen

Kita-Stimme.berlin seit 1 Jahr aktiv

Feierstimmung bei der Kita-Stimme.berlin: Am 6. Juni wird das überverbandliche Trägerbündnis ein Jahr alt und blickt auf bewegte Monate sowie erste Meilensteine in seiner Arbeit zurück.

Mehr lesen

Drei Schritte für frühe Bildungsgerechtigkeit in der Hauptstadt

Was muss sich ändern, damit Familien mit Migrationshintergrund bei der Suche nach einem Kita-Platz nicht mehr das Nachsehen haben? Unser Positionspapier macht mit Blick auf die Ergebnisse unserer FiBS-Studie drei Vorschläge.

Mehr lesen
Offener Brief an die Berliner Bildungssenatorin und die Schulstadträte

Offener Brief an die Berliner Bildungssenatorin und die Schulstadträte

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Kindern ohne Kita-Platz, bei denen ein Sprachförderbedarf festgestellt wird geholfen wird – indem sie zum Beispiel vor der Einschulung eine Kita besuchen. Im Trägerbündnis Kita-Stimme.berlin wollen wir einen Beitrag zur Versorgung der betroffenen Kinder mit Kita-Plätzen leisten und regen deshalb die Gründung eines Runden Tisches an.

Mehr lesen

Täglich grüßt das Murmeltier

Politik erleichtert, Kitas angespannt – wenn warme Worte auf die harte Realität treffen.
Kommentar von Hartmut Horst

Mehr lesen

Die Jahresvorschau auf Kita-Stimme.berlin.

Ein turbulentes Jahr geht für die Berliner Trägerlandschaft zu Ende. Und dem Vernehmen nach wird 2022 nicht weniger aufregend.

Mehr lesen

Senatsverwaltung antwortet auf 30.000 Postkarten

Im Herbst initiierte das Trägerbündnis Kita-Stimme.berlin eine Postkarten-Aktion, in der sowohl Eltern als auch Mitarbeiter*innen durch 30.000 Postkarten…

Mehr lesen

Neue Senatorin für Bildung, Jugend und Familie

Frau Astrid-Sabine Busse ist neue Senatorin für Bildung, Jugend und Familie.

Mehr lesen